Technik-Feature – WP-Cumulus

Wir haben heute in der Seitenleiste die Tag-Cloud wieder eingeführt und uns dabei der hübschen Flash-Plugin Variante WP-Cumulus von Roy Tanck bedient. Das Plugin lässt sich sehr einfach in WordPress o.ä. CMS-Systeme einbinden und ist in zahlreichen Parametern individualisierbar. Obwohl die dreidimensionale Kugeldarstellung gerade bei einer Vielzahl von Tags sehr komfortabel ist, um gezielt verschlagworteten Content zu lokalisieren, lässt sich auch der Formfaktor hinsichtlich elliptischer Formen tunen. Roy zeigt auf seiner Seite gleich auch die top 5 WP-Cumulus Hacks zum weiterverändern.

Hinterlasse eine Antwort

Better Images.

Eilender|Brose THE VISUALIZERS. GmbH
Zum Gipelhof 5
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 21 97 68 7 80

www.visualizers.de

Und bei Vollmond tanzen die stählernen Riesen Tango.

Visualizers_FFM_art_steelsculptures-7053

Kunst am Bau, gefühlt späte Achtziger, frühe Neunziger, Stahlskulpturen. Überwuchert, vergessen, Oberflächen leicht abblätternd, aber kein Rost. Ein bisschen so, als ob Cyberdyne im Garten seines verlassenen Entwicklungszentrums nach der Übernahme von Skynet durch Google die ersten künstlichen Exoskelette vom Terminator aufgestellt hätte. Und bei Vollmond tanzen die stählernen Riesen. Vielleicht auch Tango. Und wehen da nicht ein paar leise Klänge von The xx durch die helle Nacht der leerstehenden Büros? @FFM_Bürostadt

Details »

Concours d’Elegance Schwetzingen 2014 – Galerie 3 (Abschluss)

Visualizers_Classics_Concours_d'elegance_Schwetzingen_2014-7543

Eine handvoll weitwinkliger Perspektiven aus Schwetzingen 2014 haben wir noch im Köcher: Details »

“Rolls Royce” Parkplatz

Visualizers_Graffiti_Oberursel_Rolls_Royce_Parkplatz-8040

@Oberursel

Details »

Epische Breite

Visualizers_Graffiti_Kaiserlei_Goldies_-7599

@OF_Kaiserlei. Nicht neu, eher schon klassische Moderne und weil wir auch mal den neuen Kamerasensor draufhalten wollten: Details »

“Pädagogisch wertvoll”

Visualizers_FFM_Sticker_paedagogisch_wertvoll-7846

facebook.com/paedagogisch

Concours d’Elegance Schwetzingen 2014 – Galerie 2

Visualizers_Classics_Concours_d'elegance_Schwetzingen_2014-7452

Teil 2 glänzenden Altmetalls im Schwetzinger Schlosspark. Details »

Living Walls – 4 Jahre Weimar meets Offenbach

Visualizers_Graffiti_Living_Walls_Weimar_meets_Offenbach-7818

Dafür, dass diese Living Wall(s) unter der Autobahnbrücke 661 vorm Kaiserlei jetzt ziemlich genau 4 Jahre alt ist, haben sich die Arbeiten bestens gehalten. Galerie hier –> Details »

Concours d’Elegance Schwetzingen 2014 – Galerie

Vi_Concours_Delegance_Schwetzingen_2014-7316

Fangen wir die Woche mit ein paar Bildern aus Schwetzingen an. Hier entlang … Details »

Kitsch mit Soße

Visualizers_FFM_Flughafen_sundowner_C66R8171

eben @Flughafen_FFM. Mit dem Hund rauszugehen ist meistens nicht zu toppen. Wünsche allen einen guten Wochenanfang.

EZB als optische Randnotiz

Vi_FFM_Architecktur_EZB_small

It’s the perspective, baby. Details »

Classics auf Gras – Scheinwerferbürste

Vi_Concours_Delegance_Schwetzingen_2014-7320

Nach langer Pause gabs vor zwei Wochen endlich mal wieder einen Concours d’Elegance im schönen Schwetzinger Schlosspark mit vielen aus früheren Veranstaltungen bekannten Fahrzeugen (bei uns hier) aus der Region und natürlich einigen interessanten Neuzugängen. Wir haben einige Bilder mitgebracht und fangen mit einem kuriosen Detail des Rolls Roye Silver Shadow II an – der spleenigen Scheinwerferreinigungsanlage aus den 60ern. Details »

Under the Boardwalk

Vi_OF_FFM_Graffiti_Kaiserlei-7981

Wo wir uns diese Woche schon im Osten der Stadt aufhalten, können wir auch noch in der Station Kaiserlei warten und uns kurz umschauen. Details »

Afraid of Everyone

Vi_Radom_Wasserkuppe-7574

Ein weiterer Songtitel von The National (ebenfalls von der High Violet) der eine gute Bildüberschrift abgibt.

Radom @Röhn_Wasserkuppe Details »

Anyone’s Ghost

FFM_Großmarkthalle_Gedenktafel2

Kleines Vorwort hierzu: ich habe diesen Beitrag vor etwa 3 Jahren gedraftet, aber liegen lassen. Mir fehlte etwas, auch wollte ich mit ein paar Tagen Abstand den folgenden Wutanfall nochmals hinterfragen. Ich kam zu keinem Ergebnis. Irgendwann ist er in der Entwurfsliste tiefer und tiefer gerutscht, naja, und das wars. stadtkindFFM macht heute dankenswerterweise unter dem Titel “Vergessen? Nachhilfe-Unterricht in Geschichte am EZB-Neubau” (klick, am besten zuerst lesen und dann zurückkommen) darauf aufmerksam, dass es sog. “Aktivisten” (sic!) bedurfte, um am EZB-Bauzaun auf die Vergangenheit des künftigen Geldhauses hinzuweisen. Die beiden Schilder, die in meinem folgenden Beitrag zu sehen sind, kann man angesichts der hermetischen Abriegelung des Geländes natürlich schon seit Jahren nicht mehr legal finden. Aber mit drei Jahren Abstand ist sie doch wieder da: die Wut.

Ich habe dieser Tage zum wiederholten Male die Leier von der armen Großmarkthalle und der bösen Zerstörung der architektonischen Substanz durch die EZB gehört, und fange an, mich bei dieser biedermeierlichen Vorgeberei, dass ja alles toll ist, solange man es nur lässt wie es ist, krampfig unwohl zu fühlen: Architektur bewahren ist die eine Sache, das Vergessen historischer Tatsachen und deren geflissentliche Bemäntelung als vorgebliche Kritik am so bösen Großkapital, dass sich mal wieder der Frankfurter Bausubstanz bemächtigt, die andere. Bemächtigt und ermächtigt haben sich andere, das sollte niemals jemand verdrängen. Details »

IMR & CPUK

Vi_OF_Graffiti_imrcpuk

@Offenbach Mehr bei stadtkindFFM unter stadtkindfrankfurt.de/2014/03/04/rooftop-aktion-von-cpuk-imr-in-offenbach/ Details »

%d Bloggern gefällt das: